Umtopfen und zurückschneiden

Aponi, Samstag, 02. September 2017, 15:51 (vor 469 Tagen)

Hallo,
wir müssen unseren Bambus Fargesia robusta 'Campbell' (lt. Internet-Foto-Recherche :-) ) ausgraben und an einem anderen Ort neu einpflanzen. Aufgrund fehlender Transportmöglichkeiten müssten wir den Bambus (ca. 3 mtr. Höhe) komplett erheblich kürzen. Überlebt der Bambus das überhaupt? bzw. was sollten wir bei der Einpflanzung (in großen Kübeln) beachten?
Vielen Dank.

Viele Grüße

Umtopfen und zurückschneiden

Karl Oltmanns @, Sonntag, 03. September 2017, 17:23 (vor 468 Tagen) @ Aponi

Hallo,

wenn es geht noch 14 Tage warten - dann in der Kalenderwoche 38 bis 42 rausnehmen. Wenn Sie die Halme einkürzen, achten Sie darauf dass grüne Blätter an der Pflanze verbleiben. Man kann die Triebe für den Transport auch gut umbiegen.

Bei Kübelpflanzung im Winter den Kübel gut einpacken bzw. einen großen Kübel nehmen. Dann sollte die ganze Aktion kein Problem sein. Die verbliebenen Triebe mit den Blättern versorgen die Pflanze und im Frühjahr erfolgt dann der neue Austrieb.

MfG Karl

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum - © Oltmanns Webdesign: Impressum

Diese Webseite nutzt Cookies! Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung