Zurüchschneiden

Monika57, Samstag, 24. Juni 2017, 14:56 (vor 540 Tagen)

Hallo, liebe Forummitglieder!
Ich bin neu hier und würde mich gerne mit Euch austauschen. Mein Bambus soll ein Sichtschutz werden.Leider bin ich bei der gestrigen Lieferung etwas enttäuscht. Der Bambus ist ca. 2,20 m (ab Topf gemessen) groß und unten ziemlich kahl. Nun möchte ich fragen, wie viel ich ihn zurückschneiden kann, damit er buschiger wird?

Viele Grüße!
Monika

Zurüchschneiden

Karl Oltmanns @, Sonntag, 25. Juni 2017, 13:52 (vor 539 Tagen) @ Monika57

Hallo,

ich würde den Bambus nicht zurückschneiden.

Ich würde eher ein Auslichten empfehlen, d.h. pro Pflanze etwa 10 Triebe stehen lassen, damit Licht an die Pflanzenbasis kommt. Die verbliebenen Triebe können eingekürzt werden, aber es sollte mindestens die Hälfte des Laubes an der Pflanze verbleiben.

Jetzt passiert folgendes: die verbliebenen Triebe machen Photosynthese und liefern Energie. Neue Triebe bekommen viel Licht, müssen nicht zum Licht wachsen und sollten schon an der Basis Seitentriebe machen.

Noch ein Hinweis: Bambus machen erst im 2. Jahr an den Seitentrieben Blätter. Somit lohnt es sich, ein bißchen zu warten, oftmals füllt sich der Bambus noch im unteren Bereich im 2. Standjahr (wenn genug Licht an die Basis kommt).

Ein kompletter Rückschnitt um diese Zeit ist fatal - die Pflanze kann keine Photosynthese machen und die Zeit bis zum Herbst/Winter ist sehr knapp, da die Pflanze mit dem kompletten Neuaustrieb auch noch genug Reserven in den Wurzeln und Halmen einlagern muss, um den Winter zu überstehen.

MfG Karl

Zurückschneiden

Monika57, Sonntag, 25. Juni 2017, 14:11 (vor 539 Tagen) @ Karl Oltmanns

Vielen Dank für die Anwort!
Ich werde die Empfehlungen befolgen!
Mit freundlichen Grüßen
Monika Steiner

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum - © Oltmanns Webdesign: Impressum

Diese Webseite nutzt Cookies! Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung