Fargesia - der Gartenbambus

Startseite » Fargesia - keine Ausläufer

Fargesia - keine langen Ausläufer!

Der Gartenbambus Fargesia ist horstbildend. Das heißt, dass Fargesia an seinem Standort relativ dicht wächst und dabei keine extrem langen unterirdischen Ausläufer wie z.B. Phyllostachys oder Pseudosasa bildet.

Sie benötigen daher keine Rhizomsperre bei der Pflanzung von Fargesia.

Fargesia-Pflanzen werden von Jahr zu Jahr an ihrem Standort etwas dicker. Bei Pflanzung an einem Teich empfiehlt es sich, etwa 1 m Platz lassen zwischen Fargesia und Teichfolie zu lassen. Bei zu naher Pflanzung an der Teichfolie können die Triebspitzen der neuen Triebe die Teichfolie durchbohren und Ihr Teich läuft aus. Im Zweifelsfall zwischen Teich und Fargesia eine zusätzliche Sperre eingraben.


Impressum Fargesia.de